REICHHART Logistik baut Kontraktlogistikstandorte in Frankreich weiter aus

Gilching bei München Der Logistikdienstleister REICHHART sichert sich mit seiner Tochtergesellschaft REICHHART Logistik France zwei neue Aufträge eines namhaften französischen Automobilherstellers. Damit stärkt REICHHART die bereits bestehende Geschäftsbeziehung an den Kontraktlogistikstandorten Maubeuge und Sandouville.

In Maubeuge übernimmt REICHHART bereits seit Mitte Mai 2021 die Sequenzierung von Rückspiegeln für den Automobilhersteller – ergänzend zur sequenziellen Bereitstellung von Abgasanlagen, Türverkleidungen und „Konsolen-SET“-Bildungen. Ab Mitte Juli 2021 startet der Logistikdienstleister in Sandouville mit der Kommissionierung, Sequenzierung und Bandversorgung von Bordnetzsystemen und erweitert damit den seit 2018 bestehenden Auftrag im Bereich Kommissionierung und Leergutabwicklung. Insgesamt kann REICHHART durch das Neugeschäft an beiden Standorten mit einem Gesamtumsatz von 3,15 Millionen Euro rechnen, das entspricht einer Umsatzsteigerung von circa 13 Prozent.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Aktivitäten in Frankreich mit einer weitsichtigen Vertriebsstrategie ausbauen konnten“, sagt Bereichsleiter Peter Lowet, der den französischen Markt verantwortet. Ausschlaggebend für den Zuschlag waren ein effizientes Logistik-Konzept und ein sehr hohes Qualitätsniveau mit 0-Fehler-Quote. Auch das nötige digitale Know-How bringt REICHHART mit der Logistik-App motus mit und konnte sich so von den Mitbewerbern abheben. „An der langjährigen Zusammenarbeit schätzen wir besonders das Vertrauen, das uns entgegengebracht wird. Es ist die Basis für eine gemeinsame Weiterentwicklung.“

Seit 2007 sequenziert REICHHART Abgasanlagen in Maubeuge. In den letzten zwei Jahren konnte das Logistik-Unternehmen die Dienstleistung am Standort erweitern – um die sequenzielle Bereitstellung von Türverkleidungen, „Konsolen-SET“-Bildungen und Rückspiegeln.

Über REICHHART

REICHHART mit Hauptsitz in Gilching bei München tritt seit 1967 als Logistikdienstleister am Markt auf. Das Geschäftsfeld umfasst logistische Dienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette sowie eine Inhouse IT-Kompetenz zur Entwicklung einer individuellen Logistiksoftware. Gestartet als Ein-Mann-Betrieb im Transportbereich durch Horst Reichhart, beschäftigt das inhabergeführte Unternehmen heute rund 850 Mitarbeiter an 15 Standorten in Mitteleuropa.

Pressekontakt

Regina Hunziger
Leitung Unternehmenskommunikation & Markenstrategie

Tel.: +49 (0)8105 3836 280
presse@reichhart.eu

Top