Erfolgreicher Hochlauf: REICHHART verantwortet zwei neue Logistikstandorte in Thüringen und Hessen

Gilching bei München – Die REICHHART Logistik GmbH ist seit Anfang des Jahres für zwei Standorte eines weltweit agierenden Automobilkonzerns zuständig. Die logistische Dienstleistung umfasst Montagetätigkeiten sowie die JIS-Belieferung der nahegelegenen Produktionsstätten.

Als erfahrener Logistikdienstleister im Automotivsektor kann REICHHART seine Kernkompetenz optimal an den neuen Standorten einbringen. Neben der über 50-jährigen Expertise im Bereich der Kontrakt- und Transportlogistik kommt auch die Inhouse-IT-Kompetenz sowie die eigene Logistiksoftware motus zum Tragen. Mit der Beauftragung für die nächsten 3 bzw. 6 Jahre setzen beide Unternehmen auf eine langfristige Partnerschaft.  

Dienstleistungsumfang: Baugruppen-Montage, Sequenzierung sowie Reifen-/Rädermontage

An den neuen Standorten übernimmt REICHHART zwei individuelle Dienstleistungspakete im Bereich Sequenzierung und Zusammenbau. Zum einen ist der Logistikdienstleister künftig für die Montage und sequenzielle Bereitstellung von fünf Baugruppen unter anderen Dachhimmel, Heckklappen Kühlermodul und Mittelkonsole des Automobilherstellers verantwortlich. Im Rahmen der Beauftragung kommt auch die hauseigene Softwarelösung motus zum Einsatz, die die täglich rund 30.000 Datensätze der Fahrzeuge verarbeitet. In Thüringen stellt der Logistiker zudem den Weitertransport der Bauteile ins nahegelegene Werk sowie die Ver- und Entsorgung der Produktionslinien via Routenzugkonzept sicher.

Zum anderen übernimmt REICHHART an dem neuen Standort in Hessen logistische Dienstleistungen im Bereich Reifen-/ Rädermontage mit einer produktionssynchronen Bereitstellung von mehreren hundert Radsätzen pro Tag. Vom Wareneingang über die hochtechnisierte Montage in Sequenz bis zum automatisierten Warenausgang mit anschließender JIS-Belieferung der Produktion für drei verschiedene Fahrzeugtypen. Alle Lagerprozesse werden zusätzlich in Echtzeit durch motus digital gesteuert und optimiert.  

Flexibilität, Professionalität und hohe IT-Kompetenz überzeugen Auftraggeber

Ausschlaggebend für die Beauftragung war vor allem das individuell zugeschnittene Logistikkonzept sowie die hohe Flexibilität, die REICHHART für die Vertragslaufzeit zusichern konnte. Gleichzeitig überzeugte den Auftraggeber die hohe Digitalisierungskompetenz sowie die damit verbundene Professionalität der eigenen IT-Lösung motus in Hinblick auf die Komplexität der gestellten Anforderungen.

„Wir freuen uns, dass die Übernahme beider Standorte in wenigen Wochen erfolgreich realisiert werden konnte und der laufende Betrieb zu jeder Zeit sichergestellt war“, sagt Peter Lowet, der als Leitung strategisches Business Development und Vertrieb die Implementierung von Neukunden verantwortet. David Nickel, Bereichsleitung Kontraktlogistik ergänzt: „Unsere langjährige logistische Erfahrung und das hohe Maß an Flexibilität haben sich hier besonders bezahlt gemacht. Dank der engagierten Zusammenarbeit unseres interdisziplinären Teams aus Logistikern, Softwareentwicklern, Projektmanagern und der Unterstützung unserer Fachreferenten konnten wir so trotz straffer Vorlaufzeit einen reibungslosen Dienstleistungsstart gewährleisten.“

Pressekontakt

Sarah Noll
Leitung Unternehmenskommunikation & Markenstrategie

Tel.: +49 (0)8105 3836 281
presse@reichhart.eu

Top